Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.

Neugraben Online – Wir sind Neugraben

25. Oktober 2014

Kühe in Indien

In Indien werden Kühe als heilige Tiere angesehen.


In Indien werden Kühe als heilige Tiere angesehen, weil ihre Milch die Muttermilch ersetzen kann und sie als wiedergeborene Menschen gelten. Meinung dazu:
Die Hindus glauben an die Wiedergeburt nach dem Tod, wobei man entweder in einer guten Form oder in einer schlechten Form wiedergeboren werden kann. Wenn man als Mensch wiedergeboren wird ist das z. B. eine gute Form eine Ameise dagegen wäre eine schlechte Form. Als was man wiedergeboren wird hängt davon ab, wie viel gutes/schlechtes Karma man gesammelt hat. Wenn man ein gutes Leben führt, erhält man viel gutes Karma. Wenn man ein schlechtes Leben führt schlechtes Karma. Da man auch z. B. als Kuh wiedergeboren werden kann, was als gute Form gilt, verehre die Hindus sie, da sie denken, dass in diesen Kühen die Seelen ihrer Vorfahren leben.
Ich denke dies ist eine Religiöse Sache, worüber jeder für sich sich Gedanken machen muss. Für mich persönlich ist es aber Quatsch, denn es gibt keine Wiederbelebung. Außerdem schaden die Kühe der Umwelt mit ihrem hohen Ausstoß an CO2. Außerdem liegt dann ja überall ziemlich viel Mist rum. Da es sehr viele Kühe sind kann man gar nicht den ganzen Mist verwenden oder wegmachen. Trotzdem sollte man die Religion der Hindus respektieren, denn es ist halt eine weitere Glaubensrichtung. Christen ist auch eine Glaubensrichtung an die ich persönlich glaube. Allerdings kann keine Glaubensrichtung wirklich beweisen, dass sie Recht hat also sollte man jede respektieren, wenn man auch respektiert werden will.

Redaktion

Tags: Freizeit

Zurück

Kommentar schreiben

Name:

Kommentar:

Eine automatische E-Mail Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren ist bald möglich!

Für diesen Artikel existieren leider noch keine Kommentare!


Zurück