Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.

Neugraben Online – Wir sind Neugraben

10. Juli 2014

NDR 90,3 auf Sommertour in Neugraben

NDR 90,3 und Hamburg Journal besuchen Neugraben am 26. Juli auf ihrer Sommertour und machen großes Musikprogramm auf dem Markt. Bei der Stadtteilwette können die Anwohner unter Beweis stellen, was sie drauf haben. Das Ergebnis wird live im Fernsehen übertragen. Neugraben Online hat im Vorfeld zwei Radioauftritte.


Anke Harnack und Christian Buhk moderieren die Sommertour (Foto: NDR 90,3)

Neugraben rückt am Samstag den 26. Juli 2014 ins Licht der medialen Öffentlichkeit: NDR 90,3 und Hamburg Journal sind zu Besuch auf ihrer Sommertour und bauen auf dem Markt ihre große Bühne auf. Die großen Werbeaufsteller am Bahnhof und in der Marktpassage sind kaum zu übersehen. Los gehts ab 17.00 Uhr, zwei Bands werden spielen und zusammen mit den Moderatoren versuchen, das Publikum in Stimmung zu bringen.

Wir, Niklas und Valentin von der Neugraben-Online-Redaktion waren diesen Mittwoch im NDR-Studio an der Rothenbaumchaussee und haben mit der Redakteurin Birgit Hasselbusch einen Radiobeitrag für NDR 90,3 aufgezeichnet, der am Vorabend des Events, am Samstag den 25. Juli um 20 Uhr (Treffpunkt Hamburg / Das Stadtgespräch) ausgestrahlt wird. Unbeeindruckt von der brütenden Hitze draußen haben wir im gut klimatisierten Studio über das Projekt erzählt und durften den Zuhörern aus der ganzen Region auch die Vorzüge unseres Stadtteils nahe bringen. Beeindruckt waren wir aber von Frau Hasselbusch, die vor dem Mikrofon plötzlich doppelt so schnell redet wie im normalen Gespräch, um die Sendung auf Trab zu halten. Da drauf einzusteigen erfordert ganz schön viel Konzentration. Ein bisschen geschummelt wurde auch, wir mussten so tun als wäre es schon der Tag der Ausstrahlung.

Zum Abschluss konnten wir nicht nur eine weitere Redakteurin kennen lernen, die bei uns direkt in der Nachbarschaft wohnt, sondern auch die Moderatorin Jaqueline Heemann, welche sich um die so genannten Stadtteilwetten kümmert. Die Tour startet in Neugraben und besucht dann noch St. Pauli, Langenhorn und Billstedt, wobei jeder Stadtteil eine knifflige Aufgabe absolvieren muss, die thematisch etwas mit dem Ort zu tun hat und die die Anwohner nur gemeinsam meistern können.

In Harburg mussten in den vergangenen Jahren mehr als 100 Leute als Bauarbeiter verkleidet zur Show erscheinen (es wurden 850). In Wandsbek sollten mehr als 200 Laternen-Monde aufgehen, denn dort wurde vor Ewigkeiten mal das Lied "Der Mond ist aufgegangen" geschrieben, erzählt Heemann, die gerade mitten in der Sendung sitzt, während im Hintergrund für zigtausende Zuhörer Musik von ABBA läuft. Was genau die Wette für Neugraben ist, darf uns hier niemand verraten. Enthüllt wir das Geheimnis eine Woche vorher, also am 20. Juli um 19.30 Uhr im Hamburg Journal. In den folgenden Tagen steht Neugraben dann im Fokus der Berichterstattung in Radio und Fernsehen. Ole Adams vom NDR schreibt uns dazu:

Ein ausführliches Stadtteilporträt zeigt das „Hamburg Journal“ am darauffolgenden Tag (Montag, 21. Juli). Am Dienstag, 22. Juli, beschäftigt sich das Magazin in einer Reportage mit den aktuellen Vorbereitungen auf die Wette. Live aus Neugraben-Fischbek sendet das „Hamburg Journal“ am Mittwoch, 23. Juli, in seiner 18.00 Uhr-Ausgabe. Darüber hinaus stellt das Magazin den AWO-Seniorentreff vor, also das soziale Projekt, das von der gewonnen Wette profitieren kann. Am Donnerstag, 24. Juli, besucht Anke Harnack den „bunten Hund“ des Stadtteils. Das „Hamburg Journal“ zeigt das Porträt des Menschen, der eng mit seinem Stadtteil verbunden ist, ab 19.30 Uhr. Um die Vorbereitungen zur Sommertour geht es im „Hamburg Journal“ am Freitag, 25. Juli, ab 18.00 Uhr. Direkt vom Neugrabener Markt sendet das „Hamburg Journal“ am Sonnabend, 26. Juli, ab 19.30 Uhr, wenn sich herausstellt, ob die Neugrabener und Fischbeker ihre Wette gewinnen. Die schönsten Bilder und besten Momente der Sommertour zeigt das Magazin am Sonntag, 27. Juli.

Umfangreiche Berichte auf NDR 90,3

Auch im Hamburger Stadtradio NDR 90,3 ist Neugraben-Fischbek tägliches Thema. Gleich am Wochenbeginn erwartet die Neugrabener und Fischbeker ein besonderer Besuch: Anke Harnack und Christian Buhk sind am Montag, 21. Juli, im Rahmen der Frühsendung „Der Morgen bei NDR 90,3“ ab 7.00 Uhr im Stadtteil unterwegs, „Am Neugrabener Bahnhof". Vor Ort laden sie auf einen gemeinsamen Kaffee ein und sprechen mit Passanten und Anwohnern. Bezirksamtsleiter Thomas Völsch ist am Dienstag, 22. Juli, in der Sendung „Treffpunkt Hamburg“ von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr zu Gast. Die spannendsten und beliebtesten Orte der Neugrabener und Fischbeker werden täglich in verschiedenen Beiträgen im Programm von NDR 90,3 vorgestellt. Weiterhin sind sowohl ein Stadtteilporträt als auch Porträts von The Baseballs und der Saragossa Band – die beide am Sommertourabend live auf die Bühne kommen – zu hören. Eine Reportage über den AWO-Seniorentreff ist ebenso im Programm wie Beiträge über den Stand der Wettvorbereitungen. Von Montag, 21. Juli, bis Freitag, 25. Juli, kommen die Neugrabener und Fischbeker in der Sendung „Sommertour Musikbox“ von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr selbst zu Wort. Jeweils drei Bewohner, die sich mit ihrem Betrieb oder ihrem Verein in ihrem Stadtteil engagieren, sind als Gesprächspartner im NDR 90,3 Studio. Und natürlich wünschen sie sich dabei auch ihre Lieblingsmusik. Eine sechsstündige Sondersendung gibt es schließlich am Sonnabend, 26. Juli: Live von der Sommertour in Neugraben-Fischbek sendet NDR 90,3 von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr.

Die Sommertour im Internet

Zahlreiche Informationen zur NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ Sommertour gibt es immer aktuell online unter ndr.de/903. Hier finden sich sowohl Porträts der Musiker und Programm-Tipps zur Sommertour als auch Foto- und Filmbeiträge zu den Vorbereitungen. Weiterhin werden die Wette für Neugraben-Fischbek und der AWO-Seniorentreff, der von der gewonnen Wette profitieren kann, ausführlich dargestellt. Auch die Internetnutzer können aktiv werden: Beim Stadtteilquiz haben sie die Möglichkeit, ihr Wissen rund um den Stadtteil zu testen. Darüber hinaus lassen sich am Abend der Sommertour die Konzerte per Livestream in Bild und Ton verfolgen. Umfangreiche Bildergalerien der Konzerte, der Wettauflösung und der Stimmung vor Ort stehen im Anschluss an die Sommertour in Neugraben-Fischbek online.

Bei so viel Nachrichten-Aufgebot kann man sicher auch als Alteingesessener noch etwas Neues über die Nachbarschaft erfahren. Für das Finale am Samstag ist auch ein gewisser Ansporn gegeben, um den anderen Stadtteilen eine Steilvorlage zu liefern. Schließlich blicken den Neugrabenern dann um die 100.000 Fernsehzuschauer über die Schulter.

Frau Heemann ist in Eile, ihre Sendung geht gleich weiter, aber sie bittet uns noch, auf die Aktion aufmerksam zu machen, um auch sicher zu gehen, dass die Sache ein Erfolg wird – das machen wir hiermit gerne.

Gewinnt Neugraben die Wette, bekommt der AWO-Seniorentreff (hinter der Bücherei, dort trifft sich auch der Stadtteilbeirat), "vom Sommertour-Partner LOTTO Hamburg eine neue Vitrine für den täglichen Kaffeeklatsch" im Wert von bis zu 1.000 Euro, so steht es in der Pressemitteilung. Dass ausgerechnet der Seniorentreff gefördert wird, ergab sich aus vorangehenden Gesprächen des NDR mit Institutionen vor Ort und dem Bezirksamt.

Live zu hören ist Neugraben Online, diesmal vertreten durch Jakob und Valentin, dann noch am 22. Juli ab 14 Uhr in der Sendung "Der Nachmittag" im NDR 90,3.

Niklas und Valentin

Tags: Freizeit Redaktion Stadtteil

Zurück

Kommentar schreiben

Name:

Kommentar:

Eine automatische E-Mail Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren ist bald möglich!

Kommentare zu "NDR 90,3 auf Sommertour in Neugraben"

Niklas am 26.08.2014 um 22:11 Uhr:

Die Videos unter dem Artikel des NDRs über den Stadtteil sind sehenswert und sehr interessant.

Valentin am 26.08.2014 um 10:27 Uhr:

Neugraben hat die Stadtteilwette selbstverständlich gewonnen: https://www.ndr.de/903/sommertour/Neugraben-Fischbek-gewinnt-Stadtteil-Wette,wetteneugraben100.html



Zurück